Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Öl für trockenes und strapaziertes Haar

Trockenes Haar ist ein Problem, das häufig beim fairen Sex auftritt. Eine unordentliche Frisur verliert an Attraktivität und bedarf besonderer Pflege. Oft verlieren Stränge ihre natürliche Feuchtigkeit durch ständiges Färben, den Einsatz von Locken- und Glättwerkzeugen. Dies kann zu unsachgemäßer Ernährung, verschmutzter Ökologie und sogar zu einer unsachgemäßen Auswahl von Shampoo- und Stylingprodukten führen. Trockenes Haaröl ist eines der beliebtesten Mittel, um die Kräuselungen in ihrer früheren Stärke und Schönheit wiederherzustellen.

Funktionen und Vorteile

  • Haaröl ist wirksam und gesund. Es wirkt sich positiv auf die Funktion der Talgdrüsen aus.
  • Nach einer Reihe von Eingriffen wird das Haar mit Feuchtigkeit versorgt, weich und geschmeidig.
  • Mit einer großen Auswahl an Produkten können Sie die beste Option für Ihren Haut- und Haartyp auswählen.
  • Das Werkzeug beschleunigt das Wachstum von Locken, pflegt die Follikel, löst ästhetische Probleme, heilt die Kopfhaut.
  • Es hat eine viskose Struktur, es sollte in minimalen Dosen verwendet werden. Andernfalls wird das Aussehen der Frisur unordentlich.

In welchen Fällen wird angewendet?

  • Trockenheit, Schuppen. Dies wird oft mit täglicher Haarwäsche, der Verwendung von aggressiven Shampoos, die durch die Ökologie verschmutzt sind, und einem trockenen Klima in Verbindung gebracht. Sie können den Eingriff nicht zu intensiv durchführen, indem Sie die Haare mehrmals hintereinander einseifen. Bei regelmäßiger Anwendung des Produkts können Sie einen spürbaren Unterschied feststellen.
  • Juckende Kopfhaut. Oft ist es eine Folge von Seborrhoe. Liegt kein Peeling vor, liegt eine Allergie gegen Reinigungsmittel vor.
  • Statische Elektrizität und Stylingschwierigkeiten. Öl wirkt weicher und länger als Lack. In diesem Fall kann die Frisur modelliert werden.
  • Split endet. Dies ist das schwierigste Problem. Das Peeling der Haarspitzen erfordert besondere Pflege. Die Verwendung von Öl hilft dabei, einen unangenehmen Prozess zu stoppen, wenn Sie es vor der direkten Verwendung zu vorgefertigten Produkten (Conditioner, Masken, Shampoos) hinzufügen.
  • Langsames Wachstum von Locken. Das Werkzeug entzieht die Fettschicht, sodass die Haarfollikel normal arbeiten können.
  • Starre Schlösser, Glanzmangel. Nach dem Auftragen des Öls ist das Haar leicht zu kämmen, liegt gut auf und ragt nicht heraus.

Wie soll man wählen?

Öle für trockenes und sprödes Haar gibt es in unterschiedlichen Konsistenzen und Zusammensetzungen. Sie sind von zwei Arten: grundlegend und wesentlich. Mittel der ersten Gruppe dienen als Grundlage für therapeutische Masken. Die zweite Linie kann ein eigenständiges Produkt zum Aromakämmen, Spülen sein. Oft werden diese Öle mit verschiedenen Bestandteilen kosmetischer Mittel oder untereinander gemischt.

Masken wirken feuchtigkeitsspendend, regenerierend und heilend. Sie bestehen aus verschiedenen Zutaten (Vanille, Reis, gemischt). Das Produkt muss möglicherweise gespült werden oder ist nicht mehr löschbar. Wenn die Enden gespalten sind, reicht es aus, nur diese zu verschmieren, ohne die gesamte Länge zu berühren.

Die Wahl der Produktart hängt von der Art der Strähnen und der erforderlichen Pflege ab: zur Befeuchtung, zur Sprödigkeit, gegen Austrocknung, für lockiges und hochporöses Haar, zur Behandlung der Kopfhaut. Die zu Hause am häufigsten verwendeten Produkte sind Klette, Leinsamen, Olivenöl, Rizinusöl, Kokosöl und Vanille für feines Haar.

Bei der Auswahl eines Produkts müssen Sie berücksichtigen, dass Öle unterschiedliche Auswirkungen auf die Kopfhaut und die Locken haben. Oft werden Öle gemischt, um eine größere Wirkung zu erzielen.

Um die Elastizität zu erhöhen, den natürlichen Glanz wiederherzustellen und das Haar vor negativen atmosphärischen Einflüssen zu schützen, können Sie Öl auf die Haut und über die gesamte Länge der Locken auftragen oder das Produkt vor dem Gebrauch dem Shampoo hinzufügen.

Effektive Grundöle

Klette

Dieses Produkt enthält viele Vitamine, Fettsäuren und essentielle Substanzen. Es hat regenerative Eigenschaften und gilt als das Mittel Nummer 1 unter den Ölen. Dieses Öl beugt Haarausfall vor, befreit die Kopfhaut von Schuppen und befreit die Haarfollikel von der Anhaftung an Lederfett. In diesem Fall normalisiert sich die Arbeit der Zwiebeln, das Haar wird mit Feuchtigkeit versorgt und genährt.

Castor

Dieses Produkt enthält Ricinolsäure, die mit verschiedenen Hautkrankheiten fertig wird. Neben der Fütterung der Wurzeln der Strähnen und der Kopfhaut versiegelt es die Feuchtigkeit und schützt vor dem Austrocknen der Strähnen. Jeder Haaransatz wird weich und verdickt. Rizinusöl wird normalerweise als eigenständige Maske ohne Zusatzstoffe verwendet.

Kokosnuss

Dieses Werkzeug gilt als der beste natürliche Conditioner, der das Wachstum geschädigter Haare pflegt, schützt und wiederherstellt. Es enthält mehr als 90% Fettsäuren, wodurch es zu einer Erweichung und Befeuchtung der Kopfhaut kommt. Mit dem Produkt wachsen die Haare schneller, ihre Zerbrechlichkeit nimmt ab. Nach nur wenigen Behandlungen sind Vitalität und Volumen wieder hergestellt. Das Produkt hat ein angenehmes exotisches Aroma.

Um die Wirkung der Verwendung von Öl zu verbessern, sollte man beim Kauf raffiniertes Öl ohne Zusätze wählen. Es funktioniert besser an Spliss und Wurzeln.

Leinsamen

Es hat eine leichte Struktur und eignet sich hervorragend für trockenes Haar, um seine Struktur wiederherzustellen. Es enthält 46% Vitamin F, Vitamin A, E und viele ungesättigte Säuren. Das Haar wird nach dem Auftragen des Öls kräftig, schön und glänzend.

Olive

Dieses Medikament ist eine großartige Möglichkeit zur Behandlung und Vorbeugung von Haarausfall. Gleichzeitig werden sie gestärkt und geglättet. Dieses Werkzeug ist leichter abzuwaschen als die Rolle. Es enthält einfach ungesättigte Fettsäuren und Vitamin E, das das Haarwachstum stimuliert. Das Werkzeug spendet Feuchtigkeit und pflegt sie.

Beim Kauf von Öl ist es besser, ein Produkt zu wählen, das durch Kaltpressen hergestellt wurde. Mit anderen Worten, das grüne Produkt weist eine bessere Qualität auf als das Produkt mit einem gelb-orangen Farbton.

Argan

Ein solches Produkt ist teuer, aber der Effekt entspricht den Erwartungen. Bei regelmäßigen Eingriffen sehen die Fäden glatt, seidig und glänzend aus. Neben Vitaminen und Fettsäuren enthält das Öl Linol- und Ölsäure, die die Haarstruktur befeuchten.

Arganöl ist gut für stumpfes, lockiges, wirres Haar. Dieses Werkzeug hilft, die Vitalität von Locken wiederherzustellen, die verschiedenen aggressiven Behandlungen unterzogen wurden (Dauerwelle, Glätten, häufiges Färben). Zu seinen positiven Eigenschaften gehört der Schutz vor ultravioletter Strahlung und Luftverschmutzung. Es ist völlig fettfrei, belastet Locken nicht und macht sie nicht fettig.

Über die Vorteile von Grundölen, zum Beispiel Klette, im nächsten Video.

Wesentliches

Lavendel

Dieses Öl ist universell, es ist für Haare aller Art gedacht, beschleunigt deren Wachstum, beseitigt Seborrhoe und Juckreiz der Kopfhaut. Es wird aus Lavendelblüten hergestellt. Zusätzlich zur Kräftigung hilft das Tool bei der Bewältigung von Haarausfall und bei mehrmonatigen, konstanten Eingriffen, was zu positiven Ergebnissen führt und das Wachstum von Locken wieder aufnimmt.

Es kann mit anderen Estern (Rosmarin, Jojoba, Teebaumöl usw.) kombiniert werden.

Kamille

Eines der beliebtesten Kopfhautpflegeprodukte. Die heilenden Eigenschaften der Kamille sind seit langem bekannt. Solch ein Medikament beruhigt die Haut, lindert Entzündungen, regeneriert die Kopfhaut nach Eingriffen in Salons (Dauerwelle, Glätten, Streichen). Mit ihm können Sie Allergien heilen, begleitet von Juckreiz, Abschälen der Kopfhaut und Schuppen.

Teebaum

Dieses essentielle Mittel wirkt antiseptisch. Es schützt die Kopfhaut vor Pilzkrankheiten und zerstört Entzündungsquellen. Gleichzeitig normalisiert sich die Arbeit der Haarfollikel und das Haar sieht ordentlich aus. Es heilt Mikrorisse und lindert Schuppen, Juckreiz und Hautschuppen.

Über die Vorteile von ätherischen Ölen, zum Beispiel Teebaum, im nächsten Video.

Wie benutzt man?

Sie können das Öl auf verschiedene Arten auftragen: Reiben Sie es in die beschädigten Enden der Fäden, als Teil von Masken oder als Wickel.

Ätherische Öle sind konzentrierte Wirkstoffe. Sie können nicht in ihrer reinen Form verwendet werden. Normalerweise werden sie mit einfachen gemischt (Sie können nicht mehr als 3-5 Tropfen pro Sitzung verwenden).

Wenn das Öl zum Shampoo hinzugefügt wird, sind ein oder zwei Tropfen pro Eingriff ausreichend.

Um Ihr Haar nach dem Waschen zu spülen, können Sie warmem Wasser Öl hinzufügen.

  • Eine solche Maske kann zu Hause hergestellt werden. Normalerweise wird es vor oder nach dem Waschen gleichmäßig auf trockene oder nasse Fäden aufgetragen.
  • Eine Polyethylenkappe wird aufgesetzt, ein Kopf wird mit einem Handtuch bedeckt.
  • Am Ende der gewünschten Zeit wird das Produkt mit Shampoo abgewaschen.

Es ist unerwünscht, den Eingriff mehr als zweimal pro Woche durchzuführen. Ein vollständiger Kurs kann von 10 bis 12 Eingriffen und bis zu zwei Monaten dauern (die Dauer hängt von Haarschäden und Kopfhautproblemen ab).

  • Die Grundmaske kann über Nacht stehen gelassen werden. Es ist besser, die Äthermaske spätestens zwei bis drei Stunden nach dem Auftragen abzuwaschen.
  • Um den Effekt zu maximieren, kann vor dem Eingriff eine leichte Kopfmassage durchgeführt werden.

Bewertung der Besten

Die Auswahl an kosmetischen Produkten für die Kopfhaut- und Haarpflege ist heute recht groß. Hochwertige Grund- und ätherische Öle sollen die Fäden mit Feuchtigkeit versorgen, pflegen, ihre Struktur stärken und zuverlässig schützen. Fertige Shampoos mit Ölen bekannter Marken sind oft praktisch, da sie nicht abgespült werden müssen.

Gliss kur Macht die Strähnen weich, stoppt den Querschnitt der Enden, spendet Feuchtigkeit und pflegt das Haar, nachdem Elektrowerkzeuge zum Stylen und Glätten verwendet wurden. Dieses Produkt entfernt statische Aufladungen.

In der Regel macht sich der Effekt unmittelbar nach der ersten Anwendung bemerkbar. Haare kämmen spürbar leichter, werden gehorsam. Der Vorteil von Öl ist der sparsame Verbrauch.

Französische Unternehmensprodukte Loreal ist ein Geschenk des Himmels für wiederbelebungsbedürftige Haare. Das Produkt besteht aus sechs Ölen und wird sowohl vor als auch nach dem Waschen der Haare aufgetragen. Nach Gebrauch wird es gut abgewaschen, ohne klebrige Locken zu fühlen. Sie sehen gepflegt, seidig und gesund aus.

Im Rahmen von Sahneöl Garnier Botanische Therapie enthält Arganöl. Es eignet sich hervorragend für lockiges und welliges Haar, das sich durch langsames Wachstum auszeichnet. Das Werkzeug wiegt keine Locken und muss nicht gespült werden. Oft ist lockiges Haar trocken und leblos. Sie verwandeln sich in flauschiges, formloses Haar. Um der Frisur ein schönes Aussehen zu verleihen und gleichzeitig die Locken wiederherzustellen, können Sie über die gesamte Länge der Strähnen Cremeöl auftragen.

Es erleichtert das Stylen und Kämmen. Bei regelmäßiger Anwendung wird jeder Haaransatz gehorsam, glatt und gesund.

Bewertungen

Die Verwendung von Ölen zur Behandlung von trockenem Haar hat sich seit langem bewährt. Unter den Bewertungen finden sich viele positive Bewertungen zu einfachen Produkten und Produkten namhafter Kosmetikunternehmen.

Alle Frauen sind sich einig: Das Mittel muss sorgfältig für Ihren Haar- und Hauttyp ausgewählt werden. Bei richtiger Auswahl wirken die Mittel und wirken beruhigend und erholsam. Viele Antworten widmen sich dem Problem des Haarausfalls und der Behandlung dieses Problems mit Ölen, die die Rettung eines ernsten Problems darstellen.

Ein Teil der Überprüfungen ist unter anderem unauslöschlichen Fonds von Unternehmen gewidmet. Dies ist praktisch und ermöglicht es Ihnen, Ihr Haar jederzeit zu reparieren. Neben einem guten Heileffekt wird das Haar schön und riecht gut.

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar